Singräume

In der großen Harmonie hat jede ihren Klang und ihre eigene Melodie im Weltgesang.
Der Klang der Anderen, und sei er noch so rein, ist nicht der ihre.
Den muss sie alleine aus ihrer Seele tiefster Quelle heben, sie kann ihn nicht erlernen, nur erleben.
In der großen Harmonie hat jeder seinen Klang und seine eigene Melodie im Weltgesang.
Der Klang des Anderen, und sei er noch so rein, ist nicht der seine.
Den muss er alleine aus seiner Seele tiefster Quelle heben, er kann ihn nicht erlernen, nur erleben.

Rudolf Steiner

HealingSongs@Home

Neue Zeiten erfordern neue Ideen. In diesem Sinne gestalten wir die HealingSongs@Home-Abende! Wir singen über Zoom. Du singst gemütlich von zuhause aus und bist zugleich verbunden mit allen, die zur selben Zeit mit uns singen. Healing Songs sind alte und neue, kraftvolle und meditative Lieder aus verschiedenen Kulturen. Wir orientieren uns hinsichtlich der Auswahl an der aktuellen Jahreszeit, sowie am Jahres- und Lebensrad nach Ursula Seghezzi.
Vor dem Termin bekommst du die Texte zugeschickt. Wir hören und sehen uns alle zu Beginn und zum Abschluss. Während des Singens schaltest du dein Mikrofon und deine Kamera aus – du siehst somit uns und hörst uns und dich selbst. Wenn möglich, kannst du dich bei dir zuhause mit jemandem zusammentun – so singst du online mit uns, bist gleichzeitig in netter Gesellschaft, und ihr könnt sogar mehrstimmig singen!
Flyer & Termine

Gitarre-Unterricht

Wir spielen Lieder mit einfachen Akkorden und Schlagmustern, und das Lernen geht dabei übers Gehör. Ich bringe ein großes Repertoire an Liedern aus dem Healing Songs-Bereich mit, gehe gerne auf deine Wünsche ein und orientiere mich an deinem Tempo. Besonders wichtig ist mir, dass das gemeinsame Lernen und Spielen Freude macht! 

Hörproben

The earth is our mother  – Dakota Butterfield (Original: The earth is a woman)
Stars spinning in the sky – Christopher Beaver
Nimm dir Zeit – Dt. Text: Gila Antara, trad. liberianisches Volkslied (Take time in life)
Asalaam – Nickomo 
He Yama Yo – via Curawaka, trad. Lakota
Noyana – Traditional aus Südafrika (aufgez. v. Colin Harrison)
Ich webe und vergebe – Stephi Pongratz 
Boden / Erde – Gila Antara
Ruhen will ich – Anne Tscharmann, Text insp. von Martina Pokorny